Wiener Neustadt
Immobilien Pöckgasse, Wiener Neustadt
Eigentumswohnung, Grundstück Einfamilienhaus kaufen / mieten
                    Wiener Neustadt Grundstck                                                                       Anmelden    Login
Immobilienmarkt.co.at
Das kostenlose Immobilien Portal:

Anzeigen auf Pöckgasse Wiener Neustadt kostenlos schalten. Das Wiener Neustadt-Immobilien-Portal.
Eigentumswohnung, Mietwohnung, Grundstück, Wohnhaus.

See plus Berg
Seen:

Bach, Flu, Teich, Quelle:

Wiener Neustadt.Religion.

Nach den Daten der Volkszählung 2001 sind 62,3 % der Einwohner römisch-katholisch und 7,6 % evangelisch. 6,1 % sind Muslime, 2,2 % gehören orthodoxen Kirchen an. 18,2 % der Bevölkerung haben kein religiöses Bekenntnis.Wiener Neustadt hat zehn römisch-katholische Kirchen inklusive der Propstei- und Hauptpfarre an der Domkirche. Die weiteren Kirchen heissen St. Leopold, Teilgemeinde Erlöserkirche, Teilgemeinde Schmuckerau, Teilgemeinde Josefstadt, St. Jakob (Kapuzinerkirche), Herz Mariä, Neukloster (inklusive der beiden Seelsorgestationen Gartenstadt und Friedenssiedlung), St. Anton und Georgs-Kathedrale in der Burg. Wiener Neustadt war über mehrere Jahrhunderte ein eigenständiges Bistum. Heute ist es nur mehr ein Titularbistum, welches traditionell an den Militärbischof Österreichs vergeben wird.Wiener Neustadts Gläubige haben weiters eine Evangelische Kirche, eine Niederlassung der Zeugen Jehovas, der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, der Neuapostolischen Kirche, der Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten, der Freikirchlichen Ichthys-Gemeinde und eine Kirche der serbisch-orthodoxen Gemeinschaft in der Döttelbachsiedlung.

Quellenangabe: Die Seite "Wiener Neustadt.Religion." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 23:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.

Wiener Neustadt.Sport und Freizeit.

In Wiener Neustadt gibt es 6 Fussballplätze und das Wiener Neustädter Stadion in dem der SC Wiener Neustadt, Nachfolger des 1. Wiener Neustädter SC, seine Heimspiele austrägt. Wiener Neustadt ist mit dem europäischen Radnetz verknüpft und es gibt überall Parks. Die Stadt besitzt eine grüne Lunge, den Akademiepark. Es gibt dutzende Tennisplätze und Fitnesscenters. 2006 wurde in Wiener Neustadt im Akademiepark die Weltmeisterschaft im Militärischen Fünfkampf ausgetragen und am Schiessplatz im Föhrenwald wurde auch vor einiger Zeit die Weltmeisterschaft ausgetragen.In Wiener Neustadt bestehen zwei Freibäder, das Volksbad und das Akademiebad. Zusätzlich gab es auch noch das Ungarbad, das allerdings 2006 geschlossen wurde. Im nordöstlichen Industriegebiet der Stadt befindet sich eines der modernsten Erlebnishallenbäder Österreichs, das Aqua Nova. Zusätzlich gibt es einige Skaterplätze und einen Baseballplatz.

Quellenangabe: Die Seite "Wiener Neustadt.Sport und Freizeit." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 23:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.



Diverse Straenbezeichnungen:
Pöckweg
Pöckgasse
Pöckgasse
Pöckstraße
Pöckhof
Pöcksiedlung
Pöcker
Pöckgassesiedlung
Gitschtal Grundstck
Mitterdorf im Mürztal Grundstck
Ebergassing Grundstck
Zell an der Pram Grundstck
Bad Hall Grundstck

Straen1 -a.Teil-


Straen -b.Teil-


Straen von Wiener Neustadt: (StraenOest)

Dir Eduard Wedl-Gasse Wiener Neustadt
Bürgermeister Jakob Hayden-Gasse Wiener Neustadt
Fritz Radel-Gasse Wiener Neustadt
Pulvergasse Wiener Neustadt
Hammerbachgasse Wiener Neustadt
Starhemberggasse Wiener Neustadt
Hubsteingasse Wiener Neustadt
Alfred Pischof-Gasse Wiener Neustadt
Lachtengasse Wiener Neustadt
Eschengasse Wiener Neustadt
Cignaroligasse Wiener Neustadt
Waxriegelgasse Wiener Neustadt
Waldegger Gasse Wiener Neustadt
Herzog Leopold-Straße Wiener Neustadt
Hallengasse Wiener Neustadt
Kolkengasse Wiener Neustadt
Waßhubergasse Wiener Neustadt
Möringgasse Wiener Neustadt
Zillingdorfer Weg Wiener Neustadt
Dir Heinrich Weghofer-Gasse Wiener Neustadt
Neue Welt-Gasse Wiener Neustadt
Karolinengasse Wiener Neustadt
Franz Brodinger-Gasse Wiener Neustadt
Erlacher Gasse Wiener Neustadt
Fräserweg Wiener Neustadt
Olof Palme-Platz Wiener Neustadt
Dexelgasse Wiener Neustadt
Millöckergasse Wiener Neustadt
Kupelwiesergasse Wiener Neustadt
Heugasse Wiener Neustadt
Arbeiterheimgasse Wiener Neustadt
Hernsteiner Weg Wiener Neustadt
Lazarettgasse Wiener Neustadt
Oskar Matulla-Gasse Wiener Neustadt
Kurt Ingerl-Gasse Wiener Neustadt
Steinfeldgasse Wiener Neustadt
Kollonitschgasse Wiener Neustadt
Heinrich Pichler-Gasse Wiener Neustadt
Plätzgasse Wiener Neustadt
Annagasse Wiener Neustadt
Kaiserbrunngasse Wiener Neustadt
Libellengasse Wiener Neustadt
Prochgasse Wiener Neustadt
Komarigasse Wiener Neustadt
Stohanzlgasse Wiener Neustadt
Bahngasse Wiener Neustadt
Bürgermeister Dr Haberl-Gasse Wiener Neustadt
Hans Otto Stagl-Gasse Wiener Neustadt
Wiesenbachgasse Wiener Neustadt

Hausnummern Pöckgasse:
Nr.1 2 3 4 5 6 7 5 9 10
Nr.11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Nr.21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Nr.31 32 33 34 35 36 37 38 39 40
Nr.41 42 43 44 45 46 47 48 49 50
Nr.51 52 53 54 55 56 57 58 59 60
a.Teil

Pöckgasse+Geschichte:


Wiener Neustadt+Sehenswertes

Wiener Neustadt.Sehenswürdigkeiten.

Wiener Neustadt zog 1996 internationale Aufmerksamkeit auf sich, als unter dem damaligen Bürgermeister Peter Wittmann (SPÖ) der so genannte "sidewalk - Wiener Neustadt"[2] des japanischen Künstlers Tadashi Kawamata rund um einen Häuserblock (das "Grätzel") auf dem Hauptplatz installiert wurde.

  • Dom
  • Der Wiener Neustädter Dom ist ein im Kern spätromanisches Bauwerk, welches 1279 geweiht wurde. Am Ende des 15. Jahrhunderts wurde das Langhaus mit den Holzstatuen der zwölf Apostel ausgestattet. Durch diese Dombauhütte wurde Wiener Neustadt anno 1615 eine Hauptlade des Steinmetz- und Maurerhandwerkes für Kirchschlag, Schottwien, Neunkirchen, Aichbüchel, Piesting, Leobersdorf, Pottenstein, Ebenfurth, Baden, Gumpoldskirchen, Mödling, Petersdorf, Rodaun, von dem kayserlichen Steinbruch am Leithaberg, von Deutsch- und Ungarisch Prodersdorf, Purbach, Milichdorf, Eisenstadt und Ödenburg. Wobei Baden und Kaisersteinbruch bereits 1617 (Beginn des Meisterbuches) Zunftladen des Handwerks, so genannte Viertelladen waren.
  • Burg mit der Theresianischen Militärakademie und der St.-Georgs-Kathedrale und der Wappenwand
  • Die Militärakademie ist die ehemalige Burg des Landesfürsten bzw. eine Vierturmburg aus dem 13. Jahrhundert. Im 15. Jahrhundert wurde sie als Residenz des Habsburgers Friedrich III. ausgebaut. In der Mitte des 15. Jahrhunderts wurde die St.-Georgs-Kapelle in den Westtrakt der Burg eingebaut. Es handelt sich dabei um eine gotische Hallenkirche mit wertvollen Glasgemälden und einer Wappenwand. 1459 wurde Kaiser Maximilian I. in der Burg geboren und 1519 in der St.-Georgs-Kapelle beigesetzt. Maria Theresia bestimmte 1752 die Burg zum Sitz der von ihr gegründeten Militärakademie. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Militärakademie nahezu völlig zerstört. Die Burg und die St. Georgs-Kathedrale wurden dann nach dem alten Vorbild wiederaufgebaut.
    • Die Gründung erfolgte ursprünglich 1227 als Kirche und Kloster der Dominikaner durch eine Stiftung von Herzog Leopold VI..
    • Durch den Einzug der Zisterzienser aus Rein unter dem Abt Heinrich Strenberger wurde das Stift Neukloster unter Herzog Friedrich IV. gegründet. Eleonore von Portugal, die Gattin von Friedrich III. und Mutter von Maximilian I. wurde 1467 in der Apis bestattet, wo auch drei Kinder des Kaiserpaares bestattet sind. Papst Pius VI. reiste 1782 zu Kaiser Joseph II. und besuchte dabei auch das Neukloster.
    • 1793 wurde das Requiem von Mozart in der Stiftskirche aufgeführt, und zwar zum ersten Mal in seiner ursprünglichen Bestimmung: als Seelenmesse für die verstorbene Frau des Grafen Walsegg.
    • 1881 erfolgte die Vereinigung des Neuklosters mit dem Stift Heiligenkreuz. Der berühmte gotische Marienaltar (Wiener Neustädter Altar) wurde 1884 an das Domkapitel von Sankt Stephan in Wien verkauft.
      • Der Reckturm ist der nordwestliche Eckturm der Stadtbefestigung, welcher Anfang des 13. Jahrhunderts errichtet wurde. Früher wurde er zur Unterbringung von Folterinstrumenten verwendet. Seit 1957 gibt es im Reckturm ein kleines Museum zu besichtigen und seit 1994 eine Ausstellung einer privaten Waffensammlung.
        • 1909/10 wurde der Wasserturm nach den Plänen der Wiener Architekten Theiss und Jaksch errichtet. Der weithin sichtbare Wasserturm wurde bald zu einem Wahrzeichen der Stadt.
          • Die Mariensäule befindet sich am Hauptplatz der Stadt und wurde im Auftrag des Wiener Neustädter Bischofs Leopold Graf Kollonitsch errichtet. Sie soll an die Hochzeiten 1678 der Schwestern Kaiser Leopolds I. in der St. Georgs-Kirche der Wiener Neustädter Burg erinnern.
          • Spinnerin am Kreuz
          • Die "Spinnerin am Kreuz" ist eine eindrucksvolle, gotische Wegsäule, welche Ende des 14. Jahrhunderts von dem Wiener Neustädter Stadtrichter Wolfhart von Schwarzensee gestiftet wurde. Schöpfer dieser 21 m hohen Steinsäule war der herzogliche Baumeisters Michael Knab.
          • St. Peter an der Sperr (heute Stadtmuseum)
          • Das ehemalige Kloster der Dominikanerinnen stammt aus dem 13. Jahrhundert, wurde 1444 den Dominikanern übergeben und von dem kaiserlichen Baumeister Peter von Pusica in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts umgebaut. Das Kloster wurde im 16. Jahrhundert, die Kirche im 18. Jahrhundert säkularisiert.
          • 1966 wurde die Kirche restauriert und dient seither als Ausstellungsraum. Zusammen mit einem Zubau aus den Jahren 1992/93 beherbergt das alte Klostergebäude seit 1994 das Stadtmuseum. Oftmals finden hier auch spezielle Ausstellungen oder, zu besonderen Anlässen, Konzerte statt.
          • (Vorstadtkirche):
          • Eine Kirche und ein Pfarrhof wurden 1737-1745 in der Wienervorstadt errichtet und den Jesuiten übergeben. Gestiftet wurde dieser Bau von der zum Christentum konvertierten türkischen Familie Zungaberg.
          • Nach Aufhebung des Jesuitenordens im Jahre 1773 diente die Jesuitenresidenz als Militärspital, von 1904 bis 1992 war darin das Stadtmuseum untergebracht, seit 1992 befindet sich in dem barocken Gebäude das Stadtarchiv.
            • An der Stelle, wo sich 1623 unter Kaiser Ferdinand II. die Kapuziner niederliessen, stand ein altes Minoritenkloster aus dem Jahre 1267, das seit der Reformation verlassen und verfallen war. Den Bau des Klosters, zu dem am 10. August 1623 der Grundstein gelegt wurde, haben Wohltäter finanziert. Am 16. Jänner 1628 konsekrierte Kardinal Melchior Khiesl die noch teilweise bestehende (Presbyterium der ehemaligen Minoritenkirche) und erneuerte Kirche auf ihren früheren Titel zu Ehren des hl. Apostels Jakobus. Im Jahre 1939 wurde die Pfarre errichtet. Das Haus, seit 1941 teilweise beschlagnahmt, erlitt gleich der Stadt am Ende des Krieges schwere Bombenschäden. Der sogenannte Provinzialatstrakt wurde gänzlich zerstört und der Osttrakt war dem Einsturz nahe. 1945 wurde das Kloster dem Orden zurückgegeben und restauriert. 1973 wurde das Innere der Kirche neu gestaltet. Mit 31. Dezember 1979 wurde die Pfarre aufgelassen.
            • Torbogen der ehemaligen Lokomotivfabrik (Raxwerke) und Lokomotive "Fanny" an der Pottendorfer Strasse:
            • 1870 wurde die kleine Lokomotive in der Wiener Neustädter Lokomotivfabrik hergestellt und bis 1966 für innerbetriebliche Transporte verwendet. 1973 wurde sie als Industriedenkmal aufgestellt.
              • Bald nach der Stadtgründung liessen sich die Deutschherren in Wiener Neustadt nieder. Um 1663 wurde die Kirche von den Karmelitern barockisiert. Unter Josef II. wurde das Kloster aufgelassen. Seitdem war es zuerst eine Fabrik, dann ein Kinosaal. Ab 1979 gab es im Karmeliterkloster Ausstellungen und das bis heute.
                • An die mittelalterliche Stadtmauer angebaute "Sala terrena" aus dem Ende des 17.Jahrhunderts, mit interessanten Stuckaturen an Wänden und Gewölbe.
                  • Stadtmuseum
                  • Stadtarchiv
                  • Flugmuseum "AVIATICUM"
                  • Industrieviertelmuseum
                  • Krankenhaus-Museum
                  • Kurt Ingerl-Gedenkraum
                  • Mineralogisches Museum
                  • Reckturm
                  • Turmmuseum im Dom
                  • St. Peter an der Sperr
                  • Bürgercorps - Museum
                  • Kunstausstellungen in St.Peter an der Sperr
                  • Kunstausstellungen in der ehemaligen Karemliterkirche

                  Quellenangabe: Die Seite "Wiener Neustadt.Sehenswürdigkeiten." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 23:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


                  Wiener Neustadt+Kultur:

                  Wiener Neustadt.Kultur.

                  • Stadttheater
                  • Bernardisaal
                  Früher gab es in Wiener Neustadt eine Reihe von Kinos, heute gibt es nur noch zwei, eines davon ist neu:
                  • Cineplexx Wiener Neustadt
                  • Zentralkino

                  Quellenangabe: Die Seite "Wiener Neustadt.Kultur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 23:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


                  Markt:


                  Realitten:
                  Wohnungen
                  Mietwohnungen Wiener Neustadt Pöckgasse
                  Mietwohnung mieten Wiener Neustadt Pöckgasse
                  Eigentumswohnung kaufen Wiener Neustadt Pöckgasse
                  Neubauprojekt Bautrger Wiener Neustadt Pöckgasse
                  Eigentumswohnung Wiener Neustadt Pöckgasse
                  Grundstcke:
                  Grundstck kaufen Wiener Neustadt Pöckgasse
                  Huser:
                  Haus kaufen Wiener Neustadt Pöckgasse
                  Einfamilienhaus Wiener Neustadt Pöckgasse
                  Sonstiges:
                  Garage/Stellplatz/Tiefgarage Wiener Neustadt Pöckgasse
                  Anlageobjekt/Gewerbeobjekt Wiener Neustadt Pöckgasse
                  Edikte Versteigerung Wiener Neustadt Pöckgasse

                  aktuelle Immobilien Angebote:
                  Nr.1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
                  Top Angebot:

                  Angebote Pöckgasse: Angebote Wiener Neustadt:

                  weitere Immobilien Angebote:

                  Suche Häuser kaufen: ab 100m2 - 4 Zimmer plus nutzbarer Garten gesucht!
                  Wir sind eine kleine Familie, die nach langer Zeit im Zentrum Wiens eine Wohnung oder kompaktes (z.B. Reihen)Haus ausserhalb sucht: Purkersdorf, Mödling oder 1230 Wien ! - 4-Zimmer-Wohnung - mit nutzbaren Grünflächen (Gartennutzung muss möglich sein) Wenn sie ihr Haus oder ihre Wohnung (gerne auch sanierungsbedürftig) an jemanden verkaufen möchten, der Haus und Garten zu schätzen weiß, sind sie bei uns richtig! Je nach Zustand der Wohnung/Hauses bieten wir ab 300.000,-- Bitte melden sie sich unter folgender email-Adresse bei uns: DDCzuhause@protonmail.com
                  Lage: Mödling, Purkersdorf, 1230 Wien Anbieter: Privat Preis: 300000.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Mödling
                  Region: Niederösterreich/Mödling


                  Biete Einfamilienhaus: EXQUISITE Liegenschaft in Laßnitzhöhe bei Graz
                  WOHLFÜHLOASE ENTSPANNUNG PUR - EINFACH ZUM WOHLFÜHLEN! Nur 15 Autominuten Fahrzeit von GRAZ entfernt finden Sie dieses idyllische Anwesen in absoluter Ruhelage. Das Grundstück ist 1.400m2 groß, in Einzellage eingezäunt, Private Zufahrt zum Wohnhaus, die Liegenschaft ist nicht einsehbar, ungehinderter Fernblick ist garantiert. Die Zufahrt erfolgt über eine kurze Privatstraße, wodurch die Ruhe zu 100% gewährleistet ist. Dennoch sind Sie in wenigen Minuten auf der Süd - Autobahn und haben in knapp 10 Minuten Fahrzeit den Internationalen Flughafen GRAZ erreicht. Das Haus selbst wurde 2004 erbaut, ist absolut gepflegt und technisch sowie baulich auf dem allerletzten Stand - der Technik ,,automatische gesteuerte Schließanlage, 2 PKW finden in der Automatischen Garagen - Toreinfahrt seinen Platz. Von dort gelangen Sie auch in das Erdgeschoß des Hauses. Über eine großzügige Diele kommen Sie in den Wohnbereich, der offen gestaltet, aber gut strukturiert ist. Der Wohnbereich teilt sich in das tolle 70m2 große Wohnzimmer, das sogleich von der Küche, einer Essecke wie non dem angrenzenden Wintergarten vereinnahmt wird, von dem Sie auf die großzügig gestaltete Terrasse gelangen, 1 Gästezimmer, 1 WC, eine Garderobe ,der Wirtschaftsraum. Der Kachelofen im Wohnzimmer verbreitet wohlige Wärme. Dennoch ist das gesamte Haus zusätzlich mit einer Fußbodenheizung und Radiatoren ausgestattet. Durch den Flur kommen Sie einerseits in das Untergeschoß wie in das Obergeschoß. Beide weiteren Geschoße sind fertig als Wohnbereiche ausgestaltet. Das Obergeschoß bietet eine komplette Wohneinheit. der elegante Stiegenaufgang aus Rostfrei - Stahl-Geländer gefertigt ist eine weitere Augenweide in diesem Haus. Im Obergeschoß angelangt man auf einem großzügig gestalteten Balkon aus massiven Holz und genießt die Weite der Landschaft, den herrlichen Fernblick. Das Badezimmer ist mit einer großen Eck Badewanne wie einer Glas Tusche ausgestattet, 2 Waschbecken sind ebenfalls da. Auch das große Schlafzimmer hat seinen eigenen massiven Holzbalkon zum träumen. Weitere 2 Zimmer sind ebenfalls noch vorhanden, jedes hat einen eigenen Balkon. Das ganze Wohnhaus ist sehr modern und exquisit eingerichtet, es wurde auf jedes Detail großes Augenmerk gelenkt. Die komplette Einrichtung kann vom neuen Besitzer übernommen werden und ist im Kaufpreis inkludiert. "Zahnbürste mitnehmen und wohnen"
                  Lage: Ruhelage herrliche Fernsicht Einzellage nahe GRAZ Anbieter: Privat Preis: 550000.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Laßnitzhöhe bei Graz
                  Region: Steiermark/Graz Umgebung


                  Biete Grundstücke: St. Marein 20000m² Weide Acker
                  St. Marein bei Graz Weidefläche rund 20000m², günstig zu pachten, ein großer Teil wäre auch als Acker nutzbar Homepage der Gemeinde: http://www.st-marein-graz.gv.at/Aktuelles.6.0.html Unser gesamtes Angebot finden Sie auf unserer Homepage www.dorfer-real.at unter dorferreal@outlook.com können Sie unseren kostenlosen Newsletter bestellen
                  Lage: St. Marein Ortsrand Anbieter: Gewerblich Preis: 0.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien St. Marein bei Graz
                  Region: Steiermark/Graz Umgebung


                  Suche Grundstücke: Seegrundstück bzw. Seegrund - Badeplatz am Attersee
                  Ich suche ein kleines Seegrundstück ca.50-300 qm Grundfläche. Eine Zufahrtmöglichkeit sollte vorhanden sein. Interessant wäre auch ein Bootshaus oder ein Bootsliegeplatz. Bitte schreiben Sie mir eine Nachricht.
                  Lage: Attersee Anbieter: Privat Preis: 1.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Attersee
                  Region: Oberösterreich/Vöcklabruck


                  Biete Grundstücke: Freiland, Wiese, Wald - Graz Riesstraße
                  ca. 4000 m2 Freiland, Wiese, Freizeitgrund, € 45.000,00 kein Baugrund!!! ca. 10.000 m2 Wald, € 33.000,00 Stadtgebiet Graz, nächst der Riesstraße
                  Lage: Graz, Riesstraße Anbieter: Privat Preis: 45.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
                  Region: Steiermark/Graz 10.Bezirk Ries / Graz Ragnitz Ragnitztal Graz


                  Biete Gewerbeobjekte: Zanderhof 10m² Büro, Studio um 228.-- inkl. BK netto
                  Minigeschäft rund 10m², Nagelstudio, Büro, Frisör, Reisebüro, Handyladen, viele andere Nutzungsmöglichkeiten, jedoch keine Gastronomie, WC-Mitbenutzung möglich HMZ 210.-- BK 18.— HWB (kwh/m²/Jahr)148 Energieklasse D 228.-- inkl. BK netto Bilder auf youtube: https://youtu.be/sfIfQQe-Kq0 Film auf youtube: https://youtu.be/rZspiOLtnbI Unser gesamtes Angebot finden Sie auf unserer Homepage www.dorfer-real.at unter dorferreal@outlook.com können Sie unseren kostenlosen Newsletter bestellen
                  Lage: Grazer Innenstadt Anbieter: Gewerblich Preis: 228.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
                  Region: Steiermark/Graz 1.Bezirk Innere Stadt


                  Biete Mietwohnung: Mietwohnung 2 Zi Ragnitz
                  2 Zi Wohnung in Zweifamilienhaus Ragnitz LKH Nähe, in 10 Min mit dem Fahrrad zum LKH, oder mit dem Bus der das LKH-Graz/Med-Uni, die Musik-Uni und das Uni-Wall-Zentrum verbindet, ideal für Studierende, 2 getrennt begehbare Zimmer, Küche, Bad/WC, Gartenmitbenutzung, Autoabstellplatz vorhanden, Zentralheizung, nur Studierende, Miiete inkl. Heizung, Strom extra - PRIVAT - KEINE PROVISION
                  Lage: Graz Ragnitz LKH Anbieter: Privat Preis: 700.00
                  Originalinserat + Kontakt: Immobilien Graz
                  Region: Steiermark/Graz 9.Bezirk Waltendorf / Graz Ragnitz Ragnitzta


                  Hier erscheinen Ihre Immobilienanzeigen:
                  Immobilien Wiener Neustadt Grundstck Wiener Neustadt
                  2] 22 23 24 25 26 27 28 29 30

                  1a 1b 1c 2a 2b 2c 3a 3b 3c 4a 4b 4c 5a 5b 5c 6a 6b 6c 7a 7b 7c 8a 8b 8c 9a 9b 9c 10a 10b 10c
                  Hausnummer Treppe Stiege Aufgang Stock Stockwerk Erdgescho Ebene

                  Wiener Neustadt.Geografie.Stadtgliederung.

                  Das gesamte Stadtgebiet bildet die Katastralgemeinde Wiener Neustadt, jedoch kann eine grobe Einteilung getroffen werden, und zwar in:Innere Stadt (innerhalb des Rings), Ungarviertel, Musikantenviertel (Gartenstadt), Gymelsdorfer Vorstadt, Breitenauer Siedlung, Fischelkolonie (Haidbrunner Viertel), Zehnerviertel, Flugfeld, Josefstadt, Badener Siedlung, Frohsdorfer Siedlung, Kriegsspital (Döttelbach), Anemonensee-Siedlung, die Friedenssiedlung, die Föhrensee-Siedlung und die Heideansiedlung weit ausserhalb der Stadt.Neben dieser Einteilung gibt es seit 1960 eine Einteilung in Bezirke:

                  • Innere Stadt
                  • Ungarviertel
                  • Gymelsdorfer Vorstadt
                  • Zehnerviertel
                  • Flugfeld
                  • Josefstadt
                  • Heideansiedlung
                  • Civitas Nova

                  Quellenangabe: Die Seite "Wiener Neustadt.Geografie.Stadtgliederung." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 23:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.


                  Angebote: 1. 2. extern